Android auf Raspberry Pi installieren  Schritt fĂŒr Schritt Anleitung ▷ 2021

Nochmals hallo, willkommen zu einem neuen artikel, die entwickelt von Derek ✅ Wir hoffen, dass lohnenswert sein und entschlossenheit Ihre fragen.

Mit stĂ€ndiger technologischer Aktualisierung, Es gibt verschiedene Arten von GerĂ€ten, auf denen Android standardmĂ€ĂŸig installiert ist. Neben Smartphones finden wir Fernseher und Emulatoren, die erlauben uns, einen Computer in ein intelligentes GerĂ€t zu verwandeln.

Aber wenn du es bist Entwickler, Sicherlich möchten Sie sich in einem a unterhalten neues Projekt und investieren Zeit und Ressourcen in eine innovative Idee. Und mit dieser Absicht bringen wir diesen Leitfaden mit, der auf der Verwendung des Unglaublichen basiert Raspberry Pi-Karten in einer Bridge, damit Ihr Mini-Computer die Funktionen eines Smartphones erfĂŒllt, nicht als Emulator, sondern als Computer, auf dessen Micro-SD-Karte Android installiert ist.

Sobald die Installation abgeschlossen ist, Sie können Ihren Raspberry Pi mit Spielen, Office-Anwendungen und Unterhaltung verwenden, alle herunterladbar von Google Play. Wir erstellen ein Diagramm mit dem Schritt fĂŒr Schritt, der zur Installation angegeben werden muss Android auf diesen Karten und wir sagen Ihnen, welche Versionen Sie wĂ€hlen sollten, um Probleme zu vermeiden.

Erfahren Sie Schritt fĂŒr Schritt, wie Sie das Android-Betriebssystem von Grund auf auf einem Raspberry Pi installieren

Das Potenzial des Android-Betriebssystems wird deutlicher aufgrund der Tatsache, dass Programmierer ihren Quellcode verfĂŒgbar, offen und konfigurierbar haben, wenn sie ihre eigenen Anwendungen erstellen und diese an ein GerĂ€t wie einen Raspberry Pi anpassen.

Sehen wir uns die folgenden Schritte an:

Zur Hand haben

Bevor Sie die Installationsschritte eingeben, sollten Sie wissen, dass Sie werden einen Raspberry Pi brauchen, der eine der höchsten Leistung und Leistung ist.

Sie benötigen außerdem die folgenden Artikel:

  • Eine FontĂ€ne FĂŒtterung.
  • EIN USB Stick.
  • EIN Touch-Screen falls Sie es tun, als ob es ein Smartphone wĂ€re.
  • Ein Computer wenn Sie es auf herkömmliche Weise tun. Es wird empfohlen, Windows 10 installiert zu haben.
  • Die Micro-SD-Karte Ihres Raspberry Pi, die 10. Generation sein muss.

Raspberry Micro-SD-Karte

Zu verwendende Programme

  • Was die Software betrifft, Sie mĂŒssen LineageOS installiert haben die Open Source und kostenlos ist, zusammen mit Balena Etcher, wodurch die Möglichkeit besteht, das Programmbild auf der Speicherkarte zu flashen.
  • Schließlich, Sie mĂŒssen das OpenGapps-Programm haben, die uns Anpassungsmöglichkeiten fĂŒr die Anwendungen bieten.

Offizielle Opengapps-Website

Jetzt ja, Wir beginnen mit den Schritten, die wir unternehmen mĂŒssen damit das Android-System auf unserem Raspberry Pi reibungslos funktioniert.

Bereiten Sie die Micro-SD-Karte vor

Die Karte muss in einwandfreiem Zustand sein und es wird empfohlen, dass es sich um das Original handelt, das Ihr Raspberry Pi mitbringt, damit Sie Installationsprobleme vermeiden:

  • Wenn wir es noch nicht getan haben, lassen Sie uns Etcher auf der SD-Karte installieren.

Etcher auf einer Micro-SD-Karte installieren

  • Von den drei verfĂŒgbaren Optionen, LineageOS-Image auswĂ€hlen aus dem Download-Verzeichnis.
  • Stecken Sie nun die Karte in den Computer, der automatisch ausgewĂ€hlt werden soll. Wenn ja, drĂŒcken Sie die Option “Blinken” um mit dem Kopieren zu beginnen.

Installation auf Ihrem Raspberry Pi

Nachdem Sie die Karte wie im vorherigen Schritt beschrieben vorbereitet haben, kann es einige Minuten dauern, bis sie neu gestartet wird:

  • Verbinden Sie das Board mit dem Strom, dauert es lange, bis alle Einstellungen bereit sind.
  • Wenn ich mit dem Einschalten fertig bin, Sie sehen den Assistenten, um die Einrichtung abzuschließen.

Android-Installationsassistent in Raspberry

  • In erster Instanz, Zeitzone, Sprache und Verbindung einstellen kabellos.
  • Wenn du gibst “NĂ€chste”, der Desktop von Android und Sie können auf dem Bildschirm scrollen und einige grundlegende Anwendungen wie Browser und E-Mail verwenden.

Jetzt gehen wir zur Installation der restlichen Funktionen, was beinhaltet den Google Play Store zum Herunterladen von Anwendungen. Als nĂ€chstes mĂŒssen Sie einige zusĂ€tzliche Schritte unternehmen, da keine offizielle Version verwendet wird.

Daher mĂŒssen Sie die “Entwickleroptionen” wie folgt aktivieren:

  • Einloggen in “Einstellungen” und finden Sie am Ende der Liste die Option Über das Tablet“.
  • Suchen Sie die Datei “Build-Nummer” und halten Sie die Option einige Sekunden lang gedrĂŒckt.

Build-Nummer in Android-Installation in Raspberry

  • Nach mehreren Versuchen wird angezeigt, dass Sie die Funktion aktiviert haben “Entwicklerfunktionen”.
  • Sobald ich dir die Berechtigungen erteile, gehst du zurĂŒck zu “Einstellung”, öffnen Sie das System und sehen Sie die Entwicklungsmöglichkeiten.
  • Sie haben zwei Möglichkeiten zu folgen: Die erste ist, zu gehen “Lokales Terminal”, mit dem Sie im Wiederherstellungsmodus neu starten oder dies fehlschlagen “Root-Zugriff”.
  • Jetzt halten Sie die Taste gedrĂŒckt “F5” und Sie werden das Board neu starten.
  • Beim Einschalten mĂŒssen Sie die verfĂŒgbare Terminalanwendung beachten. Beim Öffnen wird der folgende Befehl eingefĂŒgt: su rpi4-recovery.sh reboot und greifen Sie dann auf die von der Anwendung angeforderten Berechtigungen zu.
  • Jetzt, es wird im Wiederherstellungsmodus neu gestartet. Wenn es gestartet wird, können Sie den Google Play Store installieren.

VollstÀndige Installation von Google Play

Wie du weißt, die einzige legale und sichere Möglichkeit, alle Vorteile von Android zu genießen, wenn du deine hast offizieller Laden.

Daher mĂŒssen Sie die Installation von Google Play sicherstellen:

  • Klicken Sie auf die Option “Montieren” um deine zu montieren USB, Gehen Sie zurĂŒck zum HauptmenĂŒ und installieren Sie, indem Sie den richtigen SpeicherschlĂŒssel auswĂ€hlen, damit alle Dateien angezeigt werden.
  • Suchen Sie die Datei “Offene LĂŒcken” und installieren Sie Ihre Inhalte.
  • Klicken Sie am Ende der Installation auf die Option “BestĂ€tigen Sie” und wir starten im normalen Modus neu.
  • Wenn es sich einschaltet, gehen Sie zurĂŒck zu “Montieren”.
  • ÜberprĂŒfen Sie, ob die Bootpartition in Ordnung ist und schließen Sie die ÜberprĂŒfung ab, indem Sie durchgehen “Erweitert und Terminal”. Auf diese Weise sollte es im normalen Modus gestartet werden.

Google Play auf Raspberry Pi

  • Schließlich Sie sehen die Google Play Store-Anwendung, öffnen Sie es und geben Sie mit ein Ihr Google Mail-Konto.
  • Wenn es Ihnen Warnungen oder Fehler sendet, klicken Sie auf die Option “Warten”. Es ist normal, dass es bei der ersten Verwendung passiert.

Kennen Sie die besten Versionen und Modelle des Raspberry Pi, in denen Sie Android problemlos verwenden können

Es wird empfohlen, die neueste Version von Raspberry Pi zu kaufen, damit Sie sich keine zusĂ€tzlichen Sorgen ĂŒber Fehler bei der Android-Installation machen mĂŒssen:

Raspberry Pi 2 B

Obwohl mit ein paar Komplikationen aufgrund von KompatibilitĂ€tsproblemen, ist es möglich, das Android-System zu installieren. Sein Prozessor arbeitet mit 900 MHz und der Speicher wurde fĂŒr diese Version auf 1 GB RAM erweitert, obwohl er mit der Grafik geteilt wird.

Raspberry Pi Zero W

Ein 1-GHz-Prozessor öffnet die TĂŒr zum Betriebssystem, obwohl seine wenig RAM-Speicher, nur 512Mb, es könnte ein zusĂ€tzliches Problem sein. Zu seinen Gunsten hat es einen Anschluss fĂŒr eine Kamera und das Bluetooth 4.1-System.

Raspberry Pi 3

Diese Version beginnt gegenĂŒber ihren VorgĂ€ngern an Boden zu gewinnen. Sein 1,20 GHz Quad-Core-Prozessor, kombiniert mit 1 GB RAM-Speicher, lĂ€sst das System reibungslos laufen und das in guter geschwindigkeit.

Raspberry Pi 3 Modell B +


RASPBERRY PI 3 MODEL B + - Grundplatte

RASPBERRY PI 3 MODEL B + – Grundplatte

  • Broadcom BCM2837B0, CorteC-A53 (ARMv8) 1,4 GHz 64-Bit-SoC
  • 1 GB LPDDR2-SDRAM
  • 2,4 GHz und 5 GHz IEEE 802.11.b / g / n / ac Wireless LAN, Bluetooth 4.2, BLE

In dieser Version wurde der Prozessor etwas stĂ€rker auf 1,4 GHz erhöht, ein Pluspunkt fĂŒr Android, aber auch Drahtlose KonnektivitĂ€t mit bis zu 5 GHz hilft dabei, ein sehr gĂŒnstiges Element fĂŒr die Internetverbindung.

Raspberry Pi 4

Aus diesem Modell sind vier Updates herausgekommen, die sich aufgrund des verfĂŒgbaren Speichers gegenseitig Ă€ndern. Quad-Core-Prozessor erreicht 1,5 GHz, verfĂŒgt ĂŒber VideoCore IV und mit drahtlosen Verbindungen Bluetooth 5.0 und Wi-Fi 802.11ac. Inklusive Dual-Monitor-UnterstĂŒtzung.

Beim Arbeitsspeicher erhalten Sie 1, 2, 4 und bis zu 8 GB. eine höhere KapazitÀt erhöht den Preis der Platte etwas. Wie Sie gesehen haben, hat jedes der Modelle seine Vorteile. Die neueste Version aufgrund ihrer LeistungsfÀhigkeit und KompatibilitÀt mit neuen Softwareversionen, befinden sich auf der Ehrenposition in unserer Liste.

Wenn Sie Fragen haben, hinterlassen Sie sie in den Kommentaren, wir werden Ihnen so schnell wie möglich antworten und es wird sicherlich mehr Mitgliedern der Community eine große Hilfe sein. Vielen Dank! 😉

Autor: Mario José

Nach meinem Abschluss in Journalismus, spezialisiert auf Ermittlungen, suche ich nach der Wahrheit aller Dinge. Jetzt zu 100 % auf Technologie-, Computer- und Internet-Themen fokussiert.

Sie könnten auch interessiert sein

[Total: 0   Average: 0/5]

Leave a Comment